Lernprozesse im VC – Neue Herausforderungen für Teilnehmer

Virtual Classroom Trainings stoßen mittlerweile in vielen Unternehmen auf Interesse, wodurch sich nun auch Arbeitnehmer*innen mit der Technik in ihrem Weiterbildungskontext auseinandersetzen.

In einem vorherigen Eintrag haben wir uns bereits mit der Sichtweise und den Herausforderungen des Trainers, der Trainerin beschäftigt, nun betrachten wir die Herausforderungen, die sich für die Teilnehmer in einem Virtual Classroom Training ergeben. (mehr …)

Weiterlesen

Lernprozesse im VC – Neue Herausforderungen für Trainer

Der Virtual Classroom (VC) ist bereits für viele ein Begriff. Mit dem Einstieg und Umstieg in die virtuelle Welt kommen zugleich neue Herausforderungen auf Trainer und Teilnehmer zu. Sowohl Lerner als auch Lehrende müssen sich mit dem neuen Raum vertraut machen und das Lernangebot darauf abstimmen.

Dieser Eintrag befasst sich mit den Herausforderungen, denen sich der Trainer im virtuellen Raum stellen muss. In einem weiteren Beitrag am 22.06.2018 werfen wir einen Blick auf die andere Seite und betrachten den virtuellen Raum aus der Sicht des Lernenden. (mehr …)

Weiterlesen

Change – Lernen, Leisten, Lust auf Neues

Immer mehr Unternehmen planen den Einsatz von digitalen Lernformaten. Jedoch tun sich viele Unternehmen schwer, wenn es sich um den Einstieg in die Welt der digitalen Weiterbildungslösungen dreht. Betrachten wir den komplexen Prozess, der uns in eine neue Lernkultur begleitet.

Seit mehr als zwanzig Jahren wird E-Learning oder auch Web Based Training als das neue Lernmedium beschworen. Zunächst gab es hier Anlaufschwierigkeiten: So zeigt eine Studie des MMB Institutes aus dem Jahr 2014, dass 66 Prozent der Großunternehmen kein E-Learning nutzen, bei den KMU’s sind es 55 Prozent. Lediglich 22 Prozent der Großunternehmen und nur 17 Prozent der KMU’s setzen E-Learning ein.
Nahezu 100 Prozent der Unternehmen planten die Einführung, beziehungsweise die Anwendung von E-Learning im Rahmen von Blended Learning Lösungen. Eine ähnliche Tendenz lässt sich auch für den Einsatz Virtueller Klassenzimmer feststellen. Immerhin, 85 Prozent der Unternehmen hatten sich das vorgenommen.

Wie haben sich diese Vorhaben nun entwickelt?

Laut einer Datenerhebung des mmb Instituts Ende 2017 ist der deutsche Anbietermarkt für E-Learnings von 2015 auf 2016 um gut 8% gewachsen. Seit 2011 wächst der Gesamtumsatz der deutschen E-Learning-Branche kontinuierlich weiter.

Trends und Themen heute

Die Ergebnisse der Trendstudie mmb Learning Delphi 2017/2018 zeigen, dass sich nicht nur der Umsatz, sondern auch die Interessen und die Bedeutungen der Lernformate im Kontext der beruflichen Weiterbildung deutlich geändert haben:
So sind Erklärvideos, Micro-Learning, Mobile Learning und Virtual-Classroom-Lösungen heute stärker vertreten. 90 Prozent der Befragten, empfinden diese Lernformate als „sehr wichtig“.

Quelle: http://www.mmb-institut.de/mmb-monitor/trendmonitor/mmb-Trendmonitor_2018_I.pdf

Digitales Lernen bedeutet für die meisten Lernenden eine Veränderung des gewohnten Lernverhaltens. Es ist ein Change, eine Transformation hinein in eine neue Lernkultur. Die erfolgreiche Implementierung hängt vor allem von einer sachkundigen und lernprozessorientierten Begleitung dieses Prozesses ab. Gefragt ist ein kompetentes Change Management.

Unterstützung bei der Einführung liefern strukturierte und „Lerner-zentrierte“ Vorgehensmodelle.

Schau Dir den mmb-monitor an. Welche der genannten Trends und Lernformate beschäftigen dich privat oder geschäftlich? Schreib uns deine Antwort hier im Blog. Gerne nehmen wir auch Fragen unter digital-learning@integrata.de entgegen.

Bis zur nächsten Woche!

Alle Rechte vorbehalten (Sophia Purmann)

Weiterlesen